Information & Ratgeberin

Hier finden Sie gesundheitsrelevante Themen, die ich für Sie in gut verdauliche Wissenshappen verpacke, damit Sie sie bequem auf der Couch zu Hause, in der Badewanne oder beim Spazierengehen konsumieren können.

Die Infothek wird laufend erweitert und dabei freue ich mich über Vorschläge Ihrerseits: wo wollten Sie immer schon mal nachfragen, haben es aber nicht getan, was wollten Sie eigentlich genauer wissen und besser verstehen? Geben Sie sich einen Ruck und schicken Sie mir Ihren Themenwunsch.

Im Fokus

Aktuelle Tipps

Themenwunsch einsenden

Wo wollten Sie immer schon mal nachfragen, was wollten Sie eigentlich genauer wissen und besser verstehen? Geben Sie sich einen Ruck und schicken Sie mir Ihren Themenwunsch.

Ich frag jetzt mal die Apothekerin.

In meiner Arbeit in der Apotheke fällt mir über die Jahre vor allem etwas ganz markant auf: Obwohl Informationen in der heutigen Zeit dank Google und Co. omnipräsent und für alle zugänglich erscheinen, gibt es trotzdem oder vielleicht sogar wegen dieser Fülle ein Gefühl der Ohnmacht und des Ausgeliefert seins- gerade bei so komplexen Themen und persönlichen Themen wie Gesundheit und Krankheit. Wo bekomme ich wirklich kompetente fundierte Information, und wer hat dann auch die Zeit, die es nun mal braucht, für ein gutes Gespräch?

Leider ist dies auch im Apothekenalltag nicht immer möglich, auch wenn meine Kolleg:innen und ich natürlich sehr darum bemüht sind.

So wuchs in mir der Wunsch, eine Plattform zu schaffen, die nicht nur Information sondern Wissen teilt- bestückt besonders mit jenen Themen, die viele Menschen beschäftigen, wie ich es im Apothekenalltag erlebe.

Natürlich kann und soll dies keine fundierte medizinische Beratung für persönliche Fragestellungen ersetzen!
Doch oft sind es die scheinbaren Kleinigkeiten, das was eigentlich eh jeder und jede weiß- wo man dann auch nicht so gerne nachfragen mag, oder Zusammenhänge auf die man noch nie aufmerksam wurde, die helfen das große Ganze besser zu verstehen und ihm so manchmal auch etwas an Schrecken nehmen und das Ohnmachtsgefühl vermindern können.

Das ist der Antrieb für mein Tun!
Weil ich der festen Überzeugung bin, dass Begegnungen auf Augenhöhe, sich Wissen anzueignen, neugierig zu bleiben und eine vertrauensvolle und freundliche Beziehung zu sich, dem eigenen Körper und der Umwelt zu haben einen wesentlichen Beitrag leisten können zu einem guten Leben und somit auch Altern – denn das tun wir alle, jeden Tag – ob wir wollen oder nicht. Drum lasst es uns gemeinsam tun!

Gut zu wissen:
Ich stelle diese Beiträge nach bestem Wissen und Gewissen zusammen. Grundlage dafür sind meine universitären Ausbildungen, sowie meine Erfahrung als Pharmazeutin in der öffentlichen Apotheke sowie meine standesrechtliche Verpflichtung als Pharmazeutin danach zu handeln.

Bewusst versuche ich Fachtermini nach Möglichkeit außen vor zulassen, um ein leichteres und besseres Verständnis zu ermöglichen.

Ich bitte um Verständnis, dass ich hier keine individuelle Beratung anbieten kann! 

Außerdem möchte ich ganz klar betonen, dass ich hier keine Verkaufs und Produktempfehlungen gebe. Für Anliegen dieser Kategorie wenden Sie sich bitte an die Apotheke und/oder Ärztin/Arzt Ihres Vertrauens.